Der Natur so nah… auf Knien | Fotografie

Sonntag. Der Blick auf die Uhr neben meinem Bett lässt mich wissen, dass der Tag im Grunde schon halb vorbei ist. Zum Teufel mit der Uhrzeit. Es ist Sonntag. Kaffee und Kamera machen den Rest. Ich habe lange nach einem Ort gesucht an dem ich vollkommen zur Ruhe komme und mich nichts, rein gar nichts,…

Weiterlesen

Ein freier Tag: Von großen Hüten und Pusteblumen | Fotografie

Ein freier Tag. Ein Tag voller Möglichkeiten. Für viele Menschen eine angenehme Abwechslung zum Alltag. Ein Stück Freiheit fernab von allem. Freiheit alles unternehmen zu können: Ausschlafen, sich vom Bett auf die Couch begeben, Filme schauen, in die Therme oder spazieren gehen, zur Ruhe kommen, entspannen, die Seele baumeln lassen, schlemmen und den Tag genießen.…

Weiterlesen

Ein kleiner Schritt: Von Nebel und Sonne | Fotografie

Es ist Morgen. der Zeiger der Uhr bewegt sich zwischen den Zahlen. Langsam wandert er auf acht Uhr. Draußen ist es nebelig und der Tag beginnt seinen Lauf. Neun Uhr. Der Nebel bleibt. Fein säuberlich gepackt steht der Rucksack da, eine Literflasche klemmt an der Seite. Innen drin Gewicht, nichts Besonderes, nur Schwere. Die Tür…

Weiterlesen

Abendspaziergang: Schnappschuss oder dieser eine Moment | Fotografie

Der Weg nach Hause von der Arbeit. Insgesamt 4,9 km. Knapp 50 Minuten. Der Weg am Fluss entlang, etwa 15 Minuten des kompletten Weges, auf Beton mit grün rechts und links. Das Sonnenlicht bricht zur Abendstunde durch die Zweige über das Wasser bis hin zur Linse und direkt in mich hinein. Ich sauge es auf…

Weiterlesen

Leben & Alltag: Wie eine Seifenblase am Himmel…

Ich sitze am Tisch, im Hintergrund kommt ein wunderbar schnulziges Lied und ich frage mich ein Mal mehr warum ich blogge. Die einfache Antwort wäre „…weil ich es liebe“. Doch was genau liebe ich daran? Was sind die wunderschönen Momente und Augenblicke, die ich so sehr schätze, dass ich mich fern von Arbeit, Alltag &…

Weiterlesen

Kreativität: Die Sicht auf die Dinge oder ein Glas mit Wasser | Fotografie

Was ist Kreativität? Was macht sie aus? Und wo kommt sie her? Als ein Mensch, der sich als mal mehr und mal weniger kreativ bezeichnen würde, kann ich dennoch keine genaue oder wörterbuchgerechte Antwort darauf geben und versuche es auf dem Weg, der mir am nahbarsten und nachvollziehbarsten erscheint: Aus dem Moment heraus – praktisch…

Weiterlesen

Fotografie: Von schöner Vergesslichkeit oder der Sonne, die eine Blüte küsst…

Meinen Samstag hatte ich schon zwischen Netflix und den nötigen to dos verbracht, weshalb ich mir für Sonntag vorgenommen hatte endlich mal wieder die Kamera zu schnappen und nach draußen in den Wald zu gehen. Es ist Sonntagmittag und ich lade den Akku meiner Kamera. Vorsorglich. Damit ich beim Spaziergang nachmittags ganz viele Bilder schießen…

Weiterlesen

Augenblick mal: Was ist Zeit und wo ist das Gefühl? | Leben & Fotografie

Das Bild für den Beitrag hatte ich gestern schon rausgesucht (es ist eines von meinem alten Blog – so viel zum Thema Zeit), aber konnte meine Gedanken zum Thema Zeit, auch wenn der Artikel damals auch um das Thema Zeit ging, nicht festhalten. Ich habe wohl noch Zeit gebraucht, alleine daheim, an meinem Küchentisch, mit…

Weiterlesen

Frühstück: Ein einfaches Brötchen vor der Linse

Es war an einem Sonntag. Der Blick in den Kühlschrank sagt mir, dass ich noch mal hätte einkaufen gehen müssen, um mir ein vielseitiges und leckeres Frühstück zuzubereiten. Genügsam greife ich nach den Eiern und dem Käse, der Weg zum Bäcker ist nicht weit. Ich improvisiere und koche weiche Eier ab (fünfeinhalb Minuten in kochendem…

Weiterlesen

Fotografie: Zwischen Leidenschaft, guter Laune und Schweißperlen

Es ist so heiß, dass ich am liebsten meine Kleider ausziehen und duschen würde. Die Hitze steigt einem in den letzten Tagen nicht nur zu Kopf, sondern drückt auch etwas auf die Stimmung, etwas matt, langsamer als sonst und definitiv maximal am Lächeln (Lachen kostet Energie und bringt den Schweiß zum laufen), liege ich auch…

Weiterlesen