Bloggen: Von dem perfekten Einstieg in einen Blogbeitrag, einer Angststörung und Shakshuka

Nicht selten denke ich nachdem ich einen Blogbeitrag veröffentlicht habe: Oh man, das wäre ein perfekter Einstieg in das Thema gewesen ODER Wenn ich doch nur so angefangen hätte. Hätte. Ein doofer Konjunktiv, der nur die Selbstkritik zum Vorschein bringt, die ich wohl ständig mit mir herum trage wie ein leidiges Accessoire, das zu meiner…

Weiterlesen

Grüner Dip: Von Guacamole und unbequemen High Heels

Wo fange ich an, wenn es um Guacamole geht? Puhhh! Zunächst vielleicht am Anfang: Ich habe Guacamole früher gehasst! Es war eine der exotischen Beilagen, die ich geschmacklich absolut grauenhaft fand und bei der ich lieber einen Tag auf Essen verzichtet hätte, als auch nur einen Bissen davon essen zu müssen. Spaghetti Bolognese, Nudeln mit…

Weiterlesen

Hummus: Ein Hauch Orient in der heimischen Küche

Letzten Samstag hatten Lotta und ich ein Bloggertreffen im Park bei schönstem Sonnenschein und sengender Hitze (schwül war schon gar kein Ausdruck mehr!) mit einem kleinen Picknick. Bloginhalte und Kategorien waren ab und an auch Thema (und unglaublich, wie sich ein Blog auch nach einiger Zeit noch entwickeln kann), aber ihr kennt das ja, wenn…

Weiterlesen