Fotografie: Von schöner Vergesslichkeit oder der Sonne, die eine Blüte küsst…

Meinen Samstag hatt ich schon zwischen Netflix und den nötigen to dos verbracht, weshalb ich mir für Sonntag vorgenommen hatte endlich mal wieder die Kamera zu schnappen und nach draußen in den Wald zu gehen. Es ist Sonntagmittag und ich lade den Akku meiner Kamera. Vorsorglich. Damit ich beim Spaziergang nachmittags ganz viele Bilder schießen…

Weiterlesen

Leben und Alltag: Der perfekte Tag oder über das bewusste Leben

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was für Euch der perfekte Tag wäre? Für mich wäre das: Zunächst einmal aufwachen ohne dass der Wecker klingelt, mich noch gemütlich eine halbe Stunde im Bett breit machen und dieses unbeschreibliche Morgengefühl genießen. Dieses Gefühl, dass der Tag noch nicht richtig begonnen hat und ich es in…

Weiterlesen

Genießen: Von Popcorn und Bandnudeln mit Garnelen und Gemüse

Es ist Mittwoch 18 Uhr und zwischen einem Wochenende, das ich nicht daheim, sondern bei Freunden außerhalb verbracht habe, und drei Arbeitstagen habe ich es trotz vieler Ideen nicht geschafft einen Blogbeitrag zu schreiben (Schande auf mein Haupt!). Nun hatte ich die Wahl: Mummel ich mich mit einer Tasse Tee daheim ein und schreibe oder…

Weiterlesen

Konsum und Verzicht: Neujahr, Neubeginn, Neugenießen

Kann ein Anfang auch ein Ende sein? Im Januar steht jedenfalls alles auf Anfang. Silvester gibt uns mit einem üppigen Raclette und etlichen prickelnden Sekten den Rest. Wenn wir Neujahr dann aufwachen mit unseren großartigen Vorsätzen, die wir drei Wochen später schon wieder über Bord geworfen haben und dem Gefühl nicht nur drei, sondern mindestens…

Weiterlesen